Der Admiral und der Leuchtturm

Vor langer Zeit, als es noch kein Radar und keine Funkverbindungen gab, wurde ein Admiral mit seinem Kriegsschiff, samt Besatzung an einen neuen Ort beordert.
Es war neblig und so wurde immer wieder, wie das früher üblich war, das Nebelhorn geblasen,  um auf sich aufmerksam zu machen. Lange Zeit passierte nichts, bis dann plötzlich ein Nebelhorn antwortet.

Der Admiral liess an das unbekannte Schiff morsen, dass sie sofort den Kurs ändern sollen. Sie erhielten eine höffliche Antwort, die lautete, dass sie dies nicht tun werden und stattdessen würden sie empfehlen, dass das Schiff den Kurs ändere.
Der Admiral war etwas erbost darüber und liess zum unbekannten Schiff morsen: „Wir sind das grösste Kriegsschiff der USA und wir befehlen ihnen, sofort den Kurs zu wechseln, sonst gibt es ein Unglück.“

Die Antwort kam postwendend. „Sehr geehrte Herren. Wir empfehlen ihnen den Kurs zu wechseln. Sie mögen ein grosses Kriegsschiff sein, aber wir sind der Leuchtturm auf der Insel vor Ihnen.“

Manchmal verhalten wir uns in unserer Führungsrolle, als Selbstständige oder Unternehmer wie der Admiral. Gerade in solchen Momenten, wenn wir in Gefahr sind, die Orientierung zu verlieren, macht es grossen Sinn, einen Coach zur Seite zu haben, auf den wir uns verlassen können. Ich wünsche Ihnen eine gute Reise und viel Erfolg.

 

Positive und transformative Leadership

von Gerhard Schobel

Ein schöner, origineller und ansprechender Beitrag der HSG St. Gallen. Wie machen wir aus einem guten Unternehmen ein Spitzen-Unternehmen, aus einer Low-Performance eine High-Performance?

Positive, inspirierende und transformative Führung sind das Fundament jeden guten Unternehmens. Dieser Führungsstil, welcher sich ganz wesentlich vom alten Führungsstil der ONE-MAN-SHOW unterscheidet, ist lernbar. Coaching und Training sind hilfreiche Aspekte auf diesem Weg. Sei dies, um sich selbst als Führungskraft zu entwickeln und als Vorbild erfolgreich zu sein oder um im Team ein entsprechendes Klima der Wertschätzung und der positiven Konfliktbearbeitung und der produktiven, inspirierenden Zusammenarbeit zu etablieren – in all diesen Bereichen ist ein qualitativ hochstehendes Coaching und entsprechende Trainings hilfreich.

Coaching und Training bringt Impulse und aktiviert brachliegende Energien. Jeder Spitzensportler weiss um die Kraft eines guten Coaching und der Wichtigkeit eines konstanten Trainings, selbst dann oder gerade auch dann, wenn alles gut läuft.

Autor: Gerhard Schobel ist Inhaber der Firma: Coaching und Training für KMU und des europaweit anerkannten Ausbildungsinstitutes aeon, Basel / Schweiz. Er arbeitet seit 1987 als Coach und Trainer im In- und Ausland und in eigener Praxis

Info/Kontakt: www.schobel.ch Tel. +41 78 655 82 86

Life-Coaching oder Coaching für’s Leben

Wir leben in einer hektischen Zeit, in der von jedem von uns Bestleistung verlangt wird und dies in immer kürzerer Zeit. Sowohl beruflich als auch privat steigen die Anforderungen an uns unaufhörlich. Wir wollen uns beruflich entwickeln, weiterbilden, effizient arbeiten, vielleicht auch Karriere machen. Gleichzeitig möchten wir uns persönlich Selbstverwirklichen, eine erfüllende Partnerschaft leben, grossartige Eltern sein und viel Zeit mit unseren Freunden, in unserem sozialen Netzwerk verbringen.
Da stellt sich die Frage: Woher nehmen wir die Zeit und die Energie, um all diese Wünsche zu erfüllen? Wie packen wir dieses „48 Stunden-Tagesprogramm“ in die uns zur Verfügung stehenden  24 Stunden pro Tag. Oft bleibt uns nicht einmal die Zeit, um über diese Anforderungen und Wünsche nachzudenken und uns zu fragen, ob diese wirklich unseren Visionen, Zielen und Werthaltungen entsprechen.

Wie kommen wir aus dieser verzwickten Situation heraus? Wie können wir uns klar werden, um was es uns wirklich geht? Was uns wirklich wichtig ist? Das Gespräch mit unserem Partner, unserer Partnerin, Freunden oder im familiären Umfeld mag sehr hilfreich sein, ist es aber wirklich neutral und geeignet, sich diesen Fragen in aller Offenheit und Freiheit zu stellen? Wir wollen ja die Menschen die uns lieb und wichtig sind, nicht mit unseren Fragen ängstigen oder verunsichern. Sehr oft scheint es so, dass uns nahestehende Menschen, es zwar gut mit uns meinen, jedoch uns auch in den bestehenden Bezügen sehen und daher nicht die gleiche Freiheit haben, zu hinterfragen, wie eine aussenstehende Person dies kann. Zugleich fehlt vielen auch eine qualifizierte Ausbildung, die hilft, die richtigen Fragen zu stellen. Hier ist Coaching ein wunderbares Mittel zum Erfolg bzw. zur besseren Selbsterkenntnis.

Was ist Coaching?

Coaching ist eine Form der kurzzeitigen Begleitung, die Menschen hilft, sich über Ihre bewussten und unbewussten Zielsetzungen klar zu werden. Sie hilft hinderliche Verhaltensweisen, Dynamiken und Glaubenssätze bewusst zu machen. Coaching unterstützt Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung und hilft ihnen ihre Fähigkeiten und Talente zu fördern, sowie Ressourcen und Potenziale zu aktivieren.

Braucht es ein Life-Coaching oder ein Coaching für’s Leben?

Immer wieder höre ich die Frage, ob es Coaching wirklich braucht. In einem grossen Kreis wird Coaching auch noch gerne mit Therapie oder psychologischer Begleitung verwechselt und es herrscht eine diffuse Angst davor, dass der Coach etwas Unangenehmes oder Fehlerhaftes entdecken könnte.  Dabei geht oftmals vergessen, dass sowohl im Spitzensport, als auch im Führungsmanagement Coaching schon längst seinen Platz gefunden hat, weil gutes Coaching hilft, die eigenen Ziele schneller und konsequenter zu erreichen. Wenn Spitzensportler und Führungsverantwortliche Coaching als eine Möglichkeit zur Verbesserung Ihrer Leistung gebrauchen, macht es da nicht auch Sinn, Coaching für das uns Wertvollste, nämlich unser Leben, zu verwenden?

Die zwei Dimensionen des Wachstums

Coaching kann unterschieden werden in ein personales und ein berufliches Coaching. Auf diese beiden Bereiche sind viele Coaching-Methoden ausgerichtet. Was dabei jedoch nicht berücksichtigt wird, ist die Tatsache, dass wir nicht nur eindimensionale Wesen sind und auf der Persönlichkeitsebene wachsen und uns entwickeln, sondern, dass wir vermehrt mit einer anderen Dimension konfrontiert sind, die wir die transpersonale (über die Persönlichkeitsebene hinausgehende) oder spirituelle Dimension nennen können.

Sowohl für uns persönlich als auch für Unternehmen stellt sich hier die Frage nach dem Warum und Wozu. Warum machen wir das? Wozu soll das gut sein? Was ist der Sinn des Ganzen, des Lebens? Was bedeutet dies in Bezug auf Nachhaltigkeit und für unsere Zukunft? Inwieweit dient das was ich tue oder was wir tun dem grösseren Ganzen?

Die Fragen nach dem Sinn und der Bedeutung des eigenen Lebens und der Arbeit, die man verrichtet, stellt sich immer häufiger. Burn-out und verschiedene andere Erkrankungen zwingen uns Menschen dazu, uns mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und unser Handeln und Tun zu hinterfragen. Leider wird die Antwort auf diese Fragen oftmals im gleichen Kontext gesucht, in dem die Fragen aufgetreten sind. Zu oft versuchen Menschen diese Fragen zu lösen, in dem sie die Wohnung wechseln, eine neue Stelle oder einen neuen Beruf suchen, die Partnerschaft auflösen oder sich in eine andere Person verlieben. Doch sehr bald merken sie, dass sich das Problem auf diese Art nicht lösen lässt.

Die Lösung des Problems lässt sich nicht im draussen finden, sondern ist eine Frage der Dimension. Was möchte sich in meinem Leben entfalten? Welcher Entwicklungsschritt steht für mich an? Wie kann ich diesen Entwicklungsschritt optimal gestalten und aufbauen? Wie kann ich meine Lebensqualität steigern und ein erfülltes Leben leben? Auf diese Fragen finden wir im Psychosynthese-Coaching passende Antworten und entdecken gemeinsam nützliche Wege und Möglichkeiten, diese Erkenntnisse praktisch und konkret umzusetzen.

Wahre Lebensqualität lässt sich nicht durch die Veränderung im aussen erreichen, sondern entsteht dadurch, dass sich das äussere Handeln mit meinen inneren, höheren Werten im Einklang befindet.

Das richtige Coaching kann dazu wie ein wunderbares Werkzeug wirken.

Autor: Gerhard Schobel ist Inhaber der Firma: Coaching und Training für KMU und des europaweit anerkannten Ausbildungsinstitutes aeon, Basel / Schweiz. Er arbeitet seit 1987 als Coach und Trainer im In- und Ausland und in eigener Praxis

Info/Kontakt: www.schobel.ch Tel. +41 78 655 82 86